Am Sonntag, den 11.10.20, fand zum ersten Mal seit 10 Monaten wieder ein heidelbergerisches Derby bei den Frauen statt. Der Heidelberger RK trat voller Willenskraft und Motivation mit nur 17 Spielerinnen, auf dem Museumsplatz, gegen den SC Neuenheim an.

Während der HRK die ersten Punkte des Spiels durch einen schnell angespielten Straftritt von Johanna Hacker erzielen konnte, war es doch der SCN, der in der Spielverlängerung das Derby mit 12:17 für sich entscheiden konnte. Die vollen 80 Minuten war es ein Spiel auf Augenhöhe, in denen der HRK vor allem mit einer herausragenden Verteidigung sowie schönen Angriffssequenzen Zuschauer und Fans überzeugte.

Unsere Mädels ließen trotz der Niederlage ihren Kopf nicht hängen und trainieren nun umso härter für das nächste Derby, das am 07.11.20 auf heimischem Platz stattfinden soll.

So spielte der Klub

1.Romy Fischer 2.Tina Schucker 3.Nicola Beet 4.Muriel Weigel 5.Salome Trauth  6.Mona Bieringer (C) 7.Susanne Pfisterer 8.Svetlana Hess 9.Alicia Hohl 10.Mette Zimmat 11.Joy Weatherspoon  12.Johanna Hacker 13.Annika Nowotny 14.Esther Tilgner 15.Sophie Hacker

16.Theresa Hauth 17.Carolin Adamiak

Punkte für den Klub

Johanna Hacker (10) Salome Trauth (2)