Der HRK freut sich mit der RBC GmbH einen neuen leistungsfähigen Partner an seiner Seite begrüßen zu dürfen. Gerade in der aktuell schwierigen und durch die Coronavirus-Pandemie geprägten Zeit ist solch eine neue Partnerschaft ein starkes Signal für die Rugbyabteilung des Heidelberger Ruderklubs.

Die RBC GmbH entwickelt innovative Beleuchtungskonzepte, die durch den gezielten Einsatz intelligenter Technologien natürlichen Ressourcen schonen und so Industrie, Gewerbe und öffentliche Einrichtungen nachhaltig und kostensparend ins rechte Licht rücken. Durch solch eine Optimierung von Beleuchtungsanlagen, die fachkundig auf individuelle Bedürfnisse und branchenspezifische Bedarfe angepasst wird, ist die RBC GmbH für Firmen aller Branchen und öffentliche Einrichtungen der richtige Ansprechpartner in Sachen Beleuchtung.

Für den HRK und die RBC GmbH bedeutet die frisch geschlossene Partnerschaft die konsequente Fortsetzung einer bereits seit Jahren bestehenden Verbindung, – denn schon in den vergangenen Jahren wurden mehrere Spieler der Herrenmannschaft als Personal Player Sponsor durch die RBC GmbH unterstützt und auch die Installation der neuen Beleuchtungsanlage des HRK-Kraftraums geht auf die Initiative von RBC GmbH Geschäftsführer Christoph Reinke zurück.

„Wir freuen uns mit der RBC GmbH einen attraktiven Partner an unserer Seite willkommen zu heißen und hoffen, dass dies der Anfang einer langen und lebendigen Partnerschaft ist“ so HRK-Bereichsleiter im Sponsoring Peter Ulrik Kessel bei der Vertragsunterzeichnung mit RBC Geschäftsführer Christoph Reinke, der als großer Rugby-Fan sein soziales Engagement in Heidelberg weiter ausbaut.

Der HRK bedankt sich auf diesem Wege für die Unterstützung und freut sich auf eine enge Partnerschaft.