Nach der Saison ist vor der Saison. Getreu diesem Motto beschäftigt sich auch der Heidelberger Ruderklub intensiv mit der Planung der neuen Bundesligasaison und freut sich noch vor dem Start der offiziellen Saisonvorbereitung ein neues Management-Team im Herrenbereich präsentieren zu können.

Die Geschicke des neu aufgestellten Managements werden mit Peter Ulrik Kessel und Alexander Wiedemann zwei bestens vernetzte Fachleute lenken.

Alexander Wiedemann, der bereits von 2009 bis 2016 als Rugby Operations Manager in ähnlicher Funktion die erfolgreichste Zeit der HRK-Historie begleitete, ist damit ausgewiesener  Experte in dieser Funktion.,  Als erfolgreicher Trainer von Jugendmannschaften hat sich Alexander Wiedemann in den letzten Jahren auf dem HRK-Platz hervorgetan und daneben die Gründung des HRK-Fanshops mitverantwortet. Auch über den HRK hinaus ist Alexander Wiedemann ein angesehener Rugby-Kenner und verfügt deutschlandweit über ein beispielloses Kontaktnetzwerk.

Peter Ulrik Kessel, der als Quereinsteiger zum Rugbysport und zum HRK kam, zählt mittlerweile auch zu den bekannten Gesichtern beim HRK. Als Aktiver blickt er auf erfolgreiche,  aber verletzungsgeplagte Jahre in den beiden Herrenmannschaft zurück. Noch letzte Saison lief er für die Bundesligamannschaft des HRK auf, nun der Wechsel ins Teammanagement. Als Vorstand einer Kapitalverwaltungsgesellschaft ist Peter Ulrik Kessel ein in der Wirtschaft bestens vernetzter Fachmann. Dies konnte er als HRK-Bereichsleiter Sponsoring bereits eindrucksvoll unter Beweis stellen und möchte mit seiner Expertise die Professionalisierung im Herrenbereich in neuer Rolle vorantreiben und neue Impulse setzen.

Der Heidelberger Ruderklub freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!