Am vergangenen Samstag ging es für die C-Jugend des Heidelberger Ruderklubs zum ersten Wettkampf der Saison. Bevor es mit den Regatten auf dem Wasser los geht, stand der erste Wettkampf auf dem Ruderergometer an. Hier zeigt sich, wer in der Wintersaison fleißig trainiert hatte. Am Samstag Vormittag machten sich die Sportler zusammen mit Ihren Trainern Nathalie Böck, Ferdinand Malzkorn und Lea Michel (Bufdi) auf den Weg nach Neckarelz. Die Rennen fanden parallel auf 10 Ruderergometern statt und wurden auf eine Großleinwand übertragen. So konnte jeder der Zuschauer von der Tribüne aus genau sehen, welche Ruderer vorne liegen. Mit eingespielter Musik und Anfeuerungsrufen der Schlachtenbummler war die Stimmung großartig.

Den Anfang machte der 13jährige Ben Hartig, der in seinem allerersten Rennen einen beachtlichen 7. Platz erreichen konnte. Nun ging es Schlag auf Schlag – bereits 10 min. später saßen Philipp und Felix Schilling, sowie Philipp Krausch auf den Ergometern und versuchten ihre Bestzeit über die 1000m zu verbessern. Bei 12 Teilnehmern schaffte Felix den Sprung aufs Podest und belegte den 3ten Platz.

Nun ging es für Antonia Nake bei den 14jährigen Mädchen an den Start. In Ihrem letzten C-Jahr wollte sie es noch einmal so richtig wissen und ging bereits vom Start an in Führung. Angefeuert von Ihrer Trainerin Nathalie Böck konnte Antonia den Sieg nach Hause fahren und mit 3:48 min. eine neue persönliche Bestzeit über die 1000m aufstellen.

Den Abschluss machte Tim Kokes, der sich in einem großen Teilnehmerfeld beachtlich schlug. Alles in allem war es wieder ein spannender Wettkampf in Neckarelz und die C-Jugendlichen des HRK gehen mit neuen Eindrücken in die weitere Saisonvorbereitung.

Der nächste Ergocup steht bereits am 8.2. in Ludwigshafen vor der Tür. Vom 25.4-26.4. findet in Mannheim endlich die erste Ruderregatta der Saison statt. Vier Wochen später heißt es dann auf der Heidelberger Ruderregatta vom 23.5-24.5. um die Siege zu kämpfen.