Heidelberger RK feiert Bonuspunktsieg gegen Heusenstamm

Der Heidelberger Ruderklub kommt nach einem schwachen Saisonstart langsam in Form und konnte mit einem 48:17 Sieg über den Vorjahresvierten RK Heusenstamm den ersten Bonuspunktsieg der neuen Saison verbuchen.

Der HRK kann doch noch siegen. Nach einer großen Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit konnte der HRK einen letztendlich auch in der Höhe verdienten Sieg feiern. Der HRK erwischte einen starken Start und konnte durch den an diesem Tage sehr starken Ersin Aydin früh mit 5:0 in Führung gehen. Anschließend präsentierte sich der HRK dominant, ließ den Gastgeber aufgrund eigener Fehler aber unnötig ins Spiel kommen. Ein herausgefangener Pass und ein schnell angespielter Straftritt ließen den RK Heusenstamm mit 14:5 in Führung. Doch der Klub konnte der vor der Halbzeit noch einmal kontern und den Rückstand, nach einem zwischenzeitlichen weiteren Straftritt für Heusenstamm, auf 12:17 verkürzen.

In der 2. Halbzeit präsentierte sich der Klub dann in starker Verfassung und konnte seine Überlegenheit im offenen Spiel, trotz zwischenzeitlicher Unterzahl, auch in Punkte ummünzen. Die Folge waren fünf weitere schön herausgespielte Versuche, von denen Kapitän Steffen Liebig vier erhöhen konnte und mit einem weiteren Straftritt die Kräfteverhältnisse zurechtrückte.

Auf Seiten des Klubs war eine weitere Leistungssteigerung: zu erkennen. Nun gilt es in der zweiwöchigen Bundesligapause konzentriert weiterzuarbeiten, denn bereits im nächsten Spiel wartet der amtierende Deutsche Meister SC 1880 Frankfurt, den der HRK in der Vorsaison als einzige Mannschaft bezwingen konnte. Einzig die Schulterverletzung von Sean Armstrong, der bereits früh in der 1. Halbzeit ausgewechselt werden musste, trübte den Auswärtssieg ein wenig.

So spielte der Klub
1 Schröder 2 Kleebauer 3 Zeiler (60. Geibel) 4 Aydin 5 Michels 6 Laidig (60. Keuper) 7 Biskupek 8 Ovchinnikov 9 Armstrong (25. Vassiliadis) 10 Hohl 11 Murphy 12 Ayachi 13 S. Liebig 14 Lammers 15 M. Liebig

16 Barber 17 Geibel 18 Keuper 19 Vassiliadis

Punkte für den Klub
S. Liebig (13) Aydin (10) Zeiler (10) Kleebauer (5) Barber (5) Schröder (5)