Der Pokal ist wieder da, wo er hingehört. In einem an Spannung kaum zu überbietenden Finale gegen den TV Pforzheim, das fast eine Kopie des letztjährigen Final-Thrillers war, bezwang der Heidelberger Ruderklub den Titelverteidiger TV Pforzheim mit 35:39 vor 1400 zahlenden Zuschauern in Berlin. Dies war der 7. Titelgewinn in den letzten 10 Jahren für den Klub und der 13. DM-Titel insgesamt.

Deutscher Meister!!!! #klubklubklub

Ein Beitrag geteilt von HRK Rugby (@hrk.rugby) am