HRK empfängt Frankfurt zum letzten Bundesligaspieltag

Der amtierende Deutsche Meister Heidelberger RK empfängt am ungewohnten Donnerstagabend um 19.30 Uhr den SC 1880 Frankfurt zum Spitzenspiel der Rugbybundesliga Für den HRK ist es das vorerst letzte Bundesligaspieltag in einem wahren Rugby-Marathon, bei dem der Klub 10 Spiele in knapp fünf  Wochen absolvieren musste.

Der HRK wird gegen Frankfurt, gegen die man im Hinspiel einen knappen 36:29 Sieg landete, nahezu in Bestbestzung antreten. Einzig auf Loris Geibel (Fuß), Michael Poppmeier (Fuß) und Timo Vollenkemper (Oberschenkel) wird Trainer Pieter Jordaan verzichten müssen. Somit bietet das Spiel gegen die starken Frankfurter, die zuletzt in allerletzter Minute gegen den Tabellenzweiten RG Heidelberg verloren haben, einen letzten Härtetest vor den alles entscheidenden Playoffs, bei denen der HRK als bereits feststehender Tabellenerster der 1. Liga Süd/West den Tabellenzweiten der 1. Liga Nord/Ost am 26. Mai empfangen wird.

2018-05-02T10:11:15+00:00