Heidelberger Ruderer kämpfen in Cambridge um den Sieg

Wir erinnern uns noch an die vollen Neckarufer im Juli diesen Jahres. Bei der Heidelberger Royal Regatta steuerte das britische Herzogenpaar Prinz William und Herzogin Kate jeweils einen Achter in Heidelberg. Anlässlich dieses Besuches waren auch Ruderinnen aus Cambridge nach Heidelberg gereist.

Nun folgte die Gegeneinladung: Bei der diesjährigen Cambridge Winter Head Regatta am kommenden Wochenende starten zwei Achter und ein Vierer des Heidelberger Ruderklub 1872 e.V.

Auf der 2,5 langen Strecke in der Heidelberger Partnerstadt werden der Frauen und Männerachter aus Heidelberg um den Sieg kämpfen. Die Mannschaft besteht zum größten Teil aus Heidelberger Studenten. Vizepräsident Thomas Palm freut sich über dieses Highlight zum Jahresende: „Für unsere Sportler ist es eine einzigartige Möglichkeit in Großbritannien zu rudern. Neben dem sportlichen Aspekt besteht die Möglichkeit zum gegenseitigen Kennenlernen. Wir hoffen, dass wieder mehr persönliche Kontakte zwischen den Ruderklubs in Heidelberg und Cambridge entstehen.“ Die Teilnahme des Heidelberger Teams wird durch die Stadt Heidelberg unterstützt.

Fotos: Rainer Hünecke

2017-11-17T07:47:53+00:00