Besuch der französischen Jugend zur Internen Regatta 2017

Mitte September bekamen wir Besuch von der französischen Jugend aus unserem Partnerverein Le Perreux. Nach einer langen Anreise nahmen wir die Franzosen am Klubhaus in Empfang. In den deutschen Gastfamilien gab es leckeres Abendessen und ein erstes Kennenlernen, wobei wir uns bereits von unserem Besuch in Paris Anfang des Jahres kannten. Am Samstagmorgen trafen wir uns um zehn Uhr am Ruderklub, um gemeinsam das Heidelberger Schloss zu erkunden. Beim steilen Aufstieg kamen selbst wir Ruderer ins Schwitzen – wurden aber mit einem fabelhaften Ausblick auf die Stadt belohnt. Ferdinand erzählte uns einige alte Geschichten, die Heidelberg prägten. Pünktlich zur Mittagszeit konnten wir uns der Mensa der Heidelberger Universität stärken und anschließend unseren Gästen den berühmt berüchtigten Heidelberger Zuckerladen zeigen.

Gegen 14 Uhr begannen dann am Ruderklub die ersten Rennen. In den verschiedensten Kombinationen vom Einer bis zum Jugendachter kämpften wir mit und gegeneinander um den Sieg. Zur Stärkung gab es vom Klub gestellte Getränke und viele leckere, gespendete Kuchen. Nach den Rennen wurde der Grill angemacht und wir ergriffen die Chance unsere Partnerjugend besser kennen zu lernen – und wo geht das besser als auf einer After-Row-Party im HRK?!

Am Sonntagmorgen trafen wir uns noch für eine gemeinsame Rudereinheit mit den Franzosen. Während wir ruderten, bereitete unsere Jugendwartin Babs ein Frühstück vor. Gestärkt und gesättigt traten die Franzosen ihre Rückfahrt nach Le Perreux an. Wir fanden es ein sehr gelungenes Wiedersehen mit unserem französischen Partnerverein. Au Revoir, chers amis!

Helene Platten und Alexandra Zawatzky

 

2017-10-05T05:36:10+00:00