It was a pleasure – Rückblick auf den Besuch von William und Kate

Am gestrigen Donnerstag war der Heidelberger Ruderklub Teil eines Großereignisses, das es in dieser Form noch nie in Heidelberg gegeben hat. Nachdem die Regenwolken durchgezogen waren, durften wir Prinz William und Herzogin Kate bei strahlend blauem Himmel gemeinsam mit der Rudergesellschaft Heidelberg und dem Heidelberger Regattaverband im Ruderboot begrüßen!

In einem knappen Rennen boten die Achter, zusammengesetzt aus Ruderern der Heidelberger Rudervereine, dem Olympiasieger Filip Adamski und weiblicher Verstärkung aus Cambridge vom Cantabrigian Rowing Club ein phantastisches Bild auf dem Neckar. An beiden Neckarufern versammelten sich Tausende von Menschen, um einen Blick auf die Royals zu erhaschen. Unser Achter „Prof. Ullrich“ mit 4 HRK-Ruderern wurde von Prinz William gesteuert und konnte das Rennen für sich entscheiden. Auf dem Neckarvorland gab es dann eine gemeinsame Siegerehrung der beiden Mannschaften. Danach wurden unsere Rugby-Nationalspieler von den Royals begrüßt, die sich trotz des straffen Terminplans die Zeit nahmen, sich mit unseren Sportlern auszutauschen. In den Vorrennen konnte sich unser Juniorinnen-Vierer gegen die RGH durchsetzen, während dann unser Junioren-Vierer aufgrund des Altersunterschieds leider das Nachsehen gegenüber der RGH hatte. Im gemischten Gig-Vierer hatten wir dann wieder die Nase vorn.

Heidelberger Royal Regatta

Wir danken der Stadt Heidelberg und allen Helfern, die dieses Großereignis mit ermöglicht haben. Anlässlich dieses besonderen Events wurden dem HRK zwei neue Empacher Rennzweier gespendet, die in Anwesenheit von unserem Oberbürgermeister Prof. Eckart Würzner und Firmenchef Helmut Empacher getauft wurden.

Weltweit wurde über die Heidelberger Royal Regatta berichtet. Unser ausführlicher Bericht folgt in den nächsten Tagen.Vorab haben wir einen Auszug aus der Tagespresse zusammengestellt:

Weitere Impressionen des gestrigen Tages finden sich auf Facebook:

Fotos: Uli Hillenbrand Photography und Henning von Eicke

2017-07-21T15:39:45+00:00